LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture

Neubau Wohnkomplex Silvasana

Planung eines multifunktionalen Gebäudekomplex mit 165 Wohnungen auf dem Areal der ehemaligen Kurklinik Silvasana Höchenschwandt.

Anhand einer vorbereitenden Bestandsaufnahme und Untersuchung konnte der Auftraggeber die grundlegende Entscheidung zum Neubau eines multifunktionalen Wohnkomplexes treffen. Das grundsätzliche Anforderungschema beinhaltete eine Vielzahl unterschiedlicher Nutzungen: Betreutes und Seniorenwohnen, Serviced Apartments und Ferienwohnungen, verschiedene Dienstleistungsangebote, Gastronomie, Schwimmbad und Sportstudio, therapeutische und ambulante Gesundheitsangebote. Der Entwurf trägt den besonderen örtlichen Gegebenheiten in besonderem Maße Rechnung, indem die Wohngeschosse und die öffentliche Serviceebene im Erdgeschoss strikt von einander separiert werden. Dabei wird über dem Erdgeschoss ein gärtnerisch gestaltetes Landschaftsplateau etabliert, welches Bewohnern und Besuchern gleichermaßen zugänglich ist. Städtebaulich wurde der bestehende massive Gebäuderiegel zu Gunsten von 6 sehr differenzierten Baukörpern verändert, welche sich erheblich besser in das nähere Umfeld einfügen.
Die geplanten 165 Wohnungen sind ausschliesslich nach Süden orientiert und überblicken ein spetakuläres Alpenpanorama. Abgerundet wird das Hochbaukonzept mit einer Tiefgarage, deren 90 Stellplätze auch mit Ladepunkten für Elektromobilität als Carsharing ausgerüstet werden können. Die Landschaftsplanung (Landschaftsarchitekten Atelier 8) liegt die Idee einer abgestuften Gestaltung vom Zentrum zu den Rändern zu Grunde, wobei insbesondere die Hauptzufahrt mit ihrer intensiven Nutzung sehr großzügig geplant wurde.

Zeichnungen

LIKE architecture
© Atelier8
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture

Design Entwicklung

LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture
LIKE architecture